Beginn der Parlamentswahlen in Frankreich

In Frankreich hat die Parlamentswahl begonnen. Rund 46 Millionen Wähler sind aufgerufen, über die 577 Sitze in der Nationalversammlung zu entscheiden. Über 6600 Kandidaten bewerben sich um ein Mandat. Meinungsforscher sehen die Sozialistische Partei des neuen Präsidenten François Hollande vorn. Ob die Sozialisten aber die Mehrheit im Parlament erreichen scheint ungewiss, voraussichtlich brauchen sie für die absolute Mehrheit die Unterstützung anderer linker Parteien.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.