Transport von Gefahrengut durch Gotthardstrassentunnel

Sattelschlepper mit gefährlichen Gütern dürfen ab morgen ausnahmsweise durch den Gotthardstrassentunnel fahren. Dies hat das Bundesamt für Strassen ASTRA beschlossen und auf die Sperrung der Gotthard-Bahnlinie reagiert. Aufgrund des Felssturzes in Gurtnellen bleibt die Bahnstrecke noch bis am 2. Juli geschlossen. Für den Privatverkehr ist der Tunnel während der Transporte jeweils gesperrt, es gibt jedoch jeweils Ausweichmöglichkeiten.

Audiofiles

  1. Lastwagen mit Gefahrengütern dürfen durch den Gotthard. Audio: Mario Gutknecht

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.