Roger Federer nach hartem Kampf in Wimbledon im Achtelfinal

Roger Federer hat sich beim Tennis Turnier in Wimbledon mit Mühe für die Achtelfinals qualifiziert. Federer besiegte den Franzosen Julien Benneteau nach 0:2 Satz-Rückstand und über drei ein-halb Stunden mit 4:6, 6:7, 6:2, 7:6 und 6:1. Im vierten Satz befand sich Benneteau sechsmal bloss noch zwei Punkte vom Sieg entfernt. Federer konnte den Satz aber letztlich im Tie-Break für sich entscheiden. Im fünften Satz war der Widerstand des Franzosen gebrochen und Federer konnte den Entscheidungssatz in rund 20 Minuten für sich entscheiden. Im Achtelfinal trifft Federer auf den Belgier Xavier Malisse.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.