Österreich will das Steuerabkommen mit der Schweiz

Der Österreichische Nationalrat hat das Steuerabkommen mit der Schweiz abgesegnet. Die österreichische Finanzministerin Maria Fekter hatte das Abkommen ausgehandelt und war entsprechend erfreut. Das Steuerabkommen würde den Östereichern schon im nächsten Jahr etwa 1 Milliarde Euro an Einahmen bringen. Das Schweizer Parlament stimmte dem Steuerabkommen mit Östereich bereits Mitte Juni zu. Linke und rechte Politiker haben aber ein Referendum ergriffen.

Sollten die nötigen 50‘000 Unterschriften zusammenkommen, stimmt das Schweizer Volk im November über das Steuerabkommen ab.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.