Der Götti von Roger Federer bei Radio Pilatus

<p>Der Götti von Roger Federer, Arthur Dubach, mit Moderator Andy Wolf (links).</p> <p>Ein Bild aus dem Oktober 2010: Roger Federer (rechts) steht Pilatus-Moderator Andy Wolf Red und Antwort.</p>

Er ist Götti des wohl bekanntesten Schweizers: Arthur Dubach aus Meggen ist Götti von Roger Federer. Beim Tennisturnier in Wimbledon verfolgte Dubach gestern den Final zwischen Roger Federer und dem Schotten Andy Murray. Er war hautnah dabei, als sich Roger Federer zum siebten Mal den Wimbledon-Titel sicherte und damit wieder Nummer 1 in der ATP-Weltrangliste ist.

Bei Andy Wolf erzählte er am Montagnachmittag, wie er den spannenden Tenniskrimi in Wimbledon erlebt habt und wie es Roger Federer derzeit geht.

Audiofiles

  1. Arthur Dubach, Götti von Roger Federer, war beim Final in Wimbledon mit dabei. Audio: Andy Wolf
  2. Arthur Dubach erzählt über sein Verhältnis zu Göttibub Roger Federer. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus