Ein Schweizer stirbt bei Lawinenunglück

Beim Lawinenunglück in den französischen Alpen ist nach neusten Angaben der Behörden auch ein Schweizer ums Leben gekommen. Eine Lawine hatte am Morgen insgesamt neun Menschen in den Tod gerissen. Mehrere Seilschaften seien von der Lawine erfasst worden, teilte die Polizei in Chamonix mit. Das Unglück ereignete sich am Mont Maudit, einem mehr als 4‘400 Meter hohen Berg der Mont Blanc-Gruppe.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.