Reichen müssen mehr Steuern bezahlen

Frankreich treibt bei den Reichen und den grossen Unternehmen mehr Steuern ein. Das französische Parlament hat den entsprechenden Massnahmen gegen das hohe Defizit zugestimmt. Alleine mit der höheren Vermögenssteuer soll bis Ende Jahr über 2 Milliarden Euro zusätzlich eingenommen werden. Insgesamt rechnet die Regierung mit über 7 Milliarden Mehreinnahmen. Gleichzeitig hat die neue Linke Regierung auch Steuerrabatte gestrichen. So müssen etwa die Arbeiter für Überstunden wieder Steuern bezahlen.

Kommentieren

comments powered by Disqus