Opera geht für längere Öffnungszeiten vor Bundesgericht

Das Luzerner Verwaltungsgericht hat ein Urteil gegen das Ausgehlokal „Opera“ in der Stadt Luzern bestätigt. Somit soll das „Opera“ künftig in der Nacht von Samstag auf Sonntag bereits um 0 Uhr 30 seine Türen schliessen. Aktuell ist das Lokal bis um 5 Uhr morgens offen. Lokalbesitzer Milos Kant will dies nicht akzeptieren und das Urteil vors Bundesgericht weiterziehen, wie er gegenüber Radio Pilatus erklärte. In der Nacht auf Sonntag erwirtschafte man jeweils den grössten Teil des Umsatzes. Mit den verkürzten Öffnungszeiten würde das Lokal nicht mehr rentieren, so die Betreiber. Anwohner reklamieren seit Jahren, weil die Partygänger im Bruchquartier für Lärm und Dreck sorgen.

Kommentieren

comments powered by Disqus