Produzent von islamfeindlichem Film verhört

Nach gewaltsamen Protesten in vielen Ländern gegen einen islamfeindlichen Film haben die US-Behörden den Produzenten vernommen. Es werde geprüft, ob der vorbestrafte Mann im Zusammenhang mit dem Film seine Bewährungsauflagen verletzt habe, teilten die Behörden mit. Der Filmproduzent ist wegen Betrugs vorbestraft. In der gesamten muslimischen Welt wurde auch am Samstag mit Protestkundgebungen gerechnet.

Kommentieren

comments powered by Disqus