Syrien kritisiert die USA wegen "Irak-Krieg"-Taktik

Im Rahmen der UNO-Vollversammlung in New York hat Syrien die USA stark kritisiert. Syriens Aussenminister wirft der USA vor, dieselbe Taktik anzuwenden wie beim Irakkrieg. Die USA nehme ein mögliches Chemiewaffenarsenal als Vorwand, um ein Eingreifen in den Konflikt zu rechtfertigen. Die Frage nach den Waffen sei eine Erfindung der amerikanischen Regierung, sagte der syrische Aussenminister in seiner Rede. Weiter warf er einzelnen Mitgliedern des Sicherheitsrates vor, den Terrorismus, wie er die kämpfende Opposition bezeichnet, mit Geld und Waffen zu unterstützen.

Kommentieren

comments powered by Disqus