Pirmin Schwegler erneut ohne Nati-Aufgebot

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat mit seinem Aufgebot für die kommenden WM-Qualifikationsspiele für einige Überraschungen gesorgt. Pirmin Schwegler und Mario Eggimann erhielten trotz starken Leistungen in der deutschen Bundesliga erneut kein Aufgebot. Ebenfalls nicht aufgeboten wurde Adrian Winter vom FC Luzern. Dafür steht erstmals der 25-jährige Marco Mathys vom FC St. Gallen im Kader. Die Schweiz spielt am 12. Oktober zu Hause gegen Norwegen. Vier Tage später folgt das Auswärtsspiel gegen Island.

Kommentieren

comments powered by Disqus