Provokationen führen zu Unfall auf der A1

Auf der Autobahn A1 im Aargau ist es nach Provokationen zwischen zwei Autofahrern zu einem Unfall gekommen. Das teilte die Aargauer Kantonspolizei mit. Durch betätigen der Lichthupe, schikanösen Bremsmanövern und unfreundlichen Gesten erhitzen sich die Gemüter bis die Situation ekalierte. Ein 30-jähriger Italiener und ein 47-jähriger Schweizer drängten sich von der Fahrbahn. Der Schweizer prallte mit seinem Auto gegen die Leitplanke. Dabei kam es zu beträchtlichem Blechschaden. Die Polizei geht nach Aussagen von Augenzueugen davon aus, dass die Provokation vom Italiener ausging und nahm diesen fest.

Kommentieren

comments powered by Disqus