Des Schweizers Reiselust nimmt ab

<p>Eine Jumbolino der Swiss.</p>

Die Schweizer Bevölkerung reist weniger als früher. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 16 Millionen Reisen mit Übernachtungen registriert, teilte das Bundesamt für Statistik mit. Das sind zwar leicht mehr als im Vorjahr, gegenüber dem Ende der Neunziger Jahre hat die Reiselust der Schweizer aber um einen Fünftel abgenommen. Von den 16 Millionen Reisen führten rund zwei Drittel ins Ausland. Die Schweizer reisen aber immer seltener im eigenen Land. Im Vergleich zum Vorjahr wurden im vergangenen Jahr über 10 Prozent weniger Reisen im Inland unternommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus