Lawine am Titlis - drei Personen verletzt

<p>Hier im Gebiet Laub ging die Lawine auf einer Breite von 300 Metern nieder</p>

Am Titlis, im Gebiet Laub hat eine Lawine am Sonntagmittag ausserhalb der markierten Pisten 11 Skifahrer und Snowboarder verschüttet. Eine Person wurde schwer verletzt, zwei weitere Personen erlitten leichtere Verletzungen. Dies teilte die Obwaldner Kantonspolizei mit. Der Titlis-Pistenchef sagte gegenüber Radio Pilatus, es sei zur Zeit sehr gefährlich ausserhalb markierter Pisten zu fahren. Der ausgelöste Lawinenkegel war 300 Meter breit und 800 Meter lang. Es herrscht weiterhin erhebliche Lawinengefahr.

Audiofiles

  1. Lawine am Titlis - drei Personen verletzt. Audio: Mario Stauber

Kommentieren

comments powered by Disqus