Auto brennt nach einem Selbstunfall

Drei Verletzte auf der Autobahn A2 bei Schattdorf

In Schattdorf auf der Autobahn A2 haben sich gestern drei Personen bei einem Selbstunfall verletzt. Ein 21jähriger Nidwaldner war in Richtung Norden unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittel- und dann mit der Seitenleitplanke. Dabei fing das Auto im Heckbereich Feuer. Eine Drittperson konnte die Flammen schnell ersticken, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte. Die drei Verletzten wurden ins Spital gebracht. Die A2 in Richtung Norden war kurze Zeit komplett gesperrt.

Kommentieren

comments powered by Disqus