Schweiz prüft französische Steuerpolitik

Frankreich will in der Schweiz Pauschalbesteuerte zur Kasse bitten

Ab 2013 wird Frankreich seine in der Schweiz pauschalbesteuerten Bürger zur Kasse bitten. Bis anhin zahlten sie nur in der Schweiz Steuern. Nun will die Schweiz die Situation rechtlich abklären. Der Bund soll analysieren, ob die Massnahmen Frankreichs mit dem Doppelbesteuerungsabkommen vereinbar seien. Das erklärte das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen gegenüber Radio SRF. Pauschalbesteuerte aus anderen Ländern müssen ihr Einkommen schon heute in ihren Heimatländern versteuern. Dies will Frankreich für seine Bürger nun auch einführen.

Kommentieren

comments powered by Disqus