Niklaus Troxler erinnert sich an erste Begegnung mit Claude Nobs

Trauer nach Nobs Tod gross

<p>Niklaus Troxler, ehemaliger Leiter des Jazzfestivals Willisau.</p>

Der Tod von Claude Nobs, dem Mitgründer des Montreux Jazz Festivals, hat in der Schweiz und im Ausland grosse Trauer ausgelöst. Nobs war gestern im Altern von 76 Jahren gestorben. Niklaus Troxler, der ehemalige Leiter des Jazz Festivals Willisau, erinnert sich noch gut an die erste Begegnung mit Claude Nobs. Dieser sei etwa 1972 extra nach Willisau gekommen, um dort mit Flyern Werbung zu machen für sein Festival in Montreux. Daran habe er noch oft gedacht, als Nobs später ganz grosse Acts nach Montreux geholt habe, so Troxler. Bundesrat Alain Berset würdigte das Schaffen von Claude Nobs. Dieser habe die Schweiz und die Welt den Jazz entdecken lassen. Auch Musiker wie Quincy Jones und Amy McDonald bekundeten in sozialen Netzwerken ihre Trauer.

Audiofiles

  1. Niklaus Troxler erinnert sich an Claude Nobs. Audio: Mario Stauber

Kommentieren

comments powered by Disqus