Jugendliche sollen Gefahren im Internet kennen

„My little Safebook“ kann bei der Polizei bezogen werden

Jugendliche und Eltern sollen besser über die Möglichkeiten und Gefahren im Internet informiert sein. Aus diesem Grund hat die Schweizerische Kriminalprävention eine entsprechende Broschüre herausgegeben. Mit „My little Safebook“ sollen etwa die Kinder aufgeklärt werden, wie die sozialen Netzwerke funktionieren. So können Inhalte in diesen Netzwerken schnell und unkontrolliert verbreitet werden. Die Broschüre kann bei jedem Polizeiposten in der Schweiz bezogen werden.

Audiofiles

  1. Jugendliche sollen Gefahren im Internet kennen. Audio: Mario Gutknecht

Kommentieren

comments powered by Disqus