Ohne Deutsch kein Aufenthalt in der Schweiz!

Sechs Ausländer wurden ausgewiesen, weil sie sich nicht an die Regeln hielten

Erstmals sind Ausländer, die sich nicht an Integrationsverträge hielten, aus der Schweiz ausgewiesen worden. Dies schreibt die SonntagsZeitung. Bei insgesamt sechs Personen leiteten kantonale Behörden unter anderem in Zürich einen Landesverweis ein, nachdem sich die Ausländer nicht an die Regeln hielten. Seit fünf Jahren schliessen Kantone Vereinbarungen mit Ausländern ab. Darin ist zum Beispiel festgehalten, dass die Ausländer Deutsch lernen müssen.

Kommentieren

comments powered by Disqus