Mehr Hochwasserschutz ist nötig

Kosten von 16 Milliarden Franken erwartet

Der Bund muss mehr für den Schutz vor Hochwasser ausgeben. Neu rechnet das Bundesamt für Umwelt mit Kosten von 16 Milliarden Franken bis 2030, berichtet die Sonntagszeitung. Die neuste Gefahrenkarte zeigt, dass massiv mehr Gebäude von einem Jahrhunderthochwasser bedroht sind. In den letzten 15 Jahren hat die Fläche der gefährdeten Gebiete um die Grösse von 4‘500 Fussballfeldern zugenommen. In der Zentralschweiz wurde vor allem in Emmen in der Gefahrenzone gebaut. Die neuste Gefahrenkarte des Bundes dürfte auch dazu führen, dass die Prämien der Gebäudeversicherungen steigen.

Kommentieren

comments powered by Disqus