Viel Gefühl auf dem neuen Album von OneRepublic

Album der Woche

Vor fünf Jahren schaffte die Band OneRepublic den grossen Durchbruch mit ihrem Hit "Apologize". Sie stürmten in ganz Europa die Charts und erreichten in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz den ersten Platz. Sogar in den USA schafften sie es mit dem Song auf den zweiten Platz. Danach folgten die Studioalben "Dreaming out Loud" und "Waking Up".

Jetzt, knapp vier Jahre nach ihrem letzten Albumrelease veröffentlicht OneRepublic ihr drittes Studioalbum "Native". Für die Albumaufnahmen reiste die Band von Paris nach Griechenland, von London nach New York und von Seattle nach Vancouver. Dort haben sie viel neues gelernt und Erfahrungen gesammelt: "Es treffen da auf jeden Fall zwei ganz unterschiedliche Welten aufeinander", meint Frontsänger Tedder. "Einerseits gibt es elektronische Einflüsse in Sachen Energie und Tempo, andererseits kommen auch die Akustikgitarren noch häufiger zum Einsatz. So fühlt sich die Platte zugleich sehr viel organischer an als das letzte Album".

Das Album "Native" könnt ihr diese Woche jeden Tag bei Radio Pilatus gewinnen.

Audiofiles

  1. Album der Woche: One Republic3. Audio: Andy Wolf

Kommentieren

comments powered by Disqus