Frankreich führt Homo-Ehe definitiv ein

Kirche und Konservative haben vergeblich dagegen gekämpft

Frankreich führt als 14. Land weltweit die gleichgeschlechtliche Ehe ein. Die Nationalversammlung hat einem entsprechenden Gesetz zum Abschluss deutlich zugestimmt. Vorgesehen ist auch ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare. Die katholische Kirche und konservative Kreise hatten die Gesetzesänderung erbittert bekämpft. Die Oppositionspartei UMP will vor dem Verfassungsrat gegen das Gesetz klagen.

Kommentieren

comments powered by Disqus