Federer in Madrid im Achtelfinal ausgeschieden

Stanislas Wawrinka steht dafür im Vierteilfinal

Beim Tennisturnier von Madrid ist Roger Federer ist gegen den Japaner Kei Nishikori in drei Sätzen mit 4:6, 6:1 und 2:6 ausgeschieden. Nach dem verlorenen ersten Satz schien Federer den Rhythmus im zweiten Durchgang gefunden zu haben und gewann den zweiten Satz souverän mit 6:1. Doch schon im vierten Spiel des dritten Satzes musste Federer ein Break einstecken und konnte nicht mehr reagieren. Nishikori gewann den Entscheidungssatz mit dem ersten Matchball. Federer ist damit erstmals seit März 2012 wieder in einem Achtelfinal ausgeschieden.

Im Viertelfinal steht dafür der zweite Schweizer Stanislas Wawrinka. Er gewann gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov in drei Sätzen mit 3:6, 6;4 und 6:1. Dimitrov hatte in der zweiten Runde noch Novak Djokovic aus dem Turnier geworfen.

Kommentieren

comments powered by Disqus