Roger Federer chancenlos im Final in Rom

Rafael Nadal siegt in zwei Sätzen

Roger Federer hat den Final des Tennis-Turniers in Rom verloren. Er unterlag dem Spanier Rafael Nadal klar in zwei Sätzen mit 1:6 und 3:6. Das Spiel dauerte nur etwas mehr als eine Stunde. Dank seines Sieges in Rom verbessert sichRafael Nadal in der Weltrangliste wieder auf Platz vier. Dies wiederum hilft ihm beim French Open - er trifft dort nämlich frühestens in den Halbfinals auf die ersten drei der Weltrangliste (Murray, Federer, Djokovic).

Kommentieren

comments powered by Disqus