Roger Federer verliert Viertelfinal gegen Tsonga

Federer mehrheitlich chancenlos

Roger Federer verliert an den French Open sein Viertelfinal-Spiel gegen den Franzosen Jo Wilfried Tsonga in nur drei Sätzen mit 5 zu 7, 3 zu 6 und 3 zu 6. Trotz gutem Auftakt von Federer war Tsonga über die ganze Partie hinweg der bessere Spieler.

Die Nummer 6 der Welt trifft im Halbfinal auf den Spanier David Ferrer.

Der zweite Schweizer, Stanislas Wawrinka, spielt am Mittwoch um 17.30 Uhr gegen den Spanier Rafael Nadal.

Kommentieren

comments powered by Disqus