Bund will Autobahnbeleuchtung löschen

Dies ergibt sich aus dem Stromsparprogramm

Der Bund will teilweise die Autobahnbeleuchtung löschen. Dies um Strom zu sparen. Dies bestätigte das Bundesamt für Strassen ASTRA gegenüber der NZZ am Sonntag. Die Demontage der Licht-Kandelaber sei Teil der Energiestrategie 2050 des Bundes.

Pro abgebautem Kandelaber spart das ASTRA 200 Franken. Bereits weit fortgeschritten ist der Abbau-Prozess im Raum Basel, Mittelland und Luzern.

Das Bundesamt für Unfallverhütung BfU äussert sich in der NZZ am Sonntag kritisch über diese Massnahme. Es sei sicherheitstechnisch heikel, so der Abteilungsleiter der Verkehrstechnik. So fordert das BfU, dass gefährliche Strassenabschnitte weiterhin beleuchtet werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus