Roger Federer in Wimbledon bereits ausgeschieden

Niederlage gegen kaum bekannten Ukrainer

Der Schweizer Tennis-Profi Roger Federer ist beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon bereits in der 2. Runde ausgeschieden. Er unterlag dem Ukrainer Sergej Stachowski in vier Sätzen mit 7:6, 6:7, 5:7 und 6:7.

Historisches Ereignis
Das Ausscheiden ist für Federer das schwächste Resultat an einem Grand Slam-Turnier seit zehn Jahren. Roger Federer erreichte in den letzten 36 Grand-Slam-Turnieren immer mindestens die Viertelfinals. Zum letzten Mal nicht über die 2. Runde hinaus kam der Baselbieter an den French Open 2003.

Auswirkungen auf die Weltrangliste
Die Niederlage hat für Federer Konsequenzen. Als Titelverteidiger hatte Federer in Wimbledon viele Punkte in der Weltrangliste zu verteidigen. Nach dem frühen Out dürfte Federer in der Weltrangliste vom dritten auf den fünften Platz zurückfallen.

Kommentieren

comments powered by Disqus