Kodaline bringt einem zum weinen...

Album der Woche

<p>Kodaline besuchten das Radio Pilatus Studio und unseren Musikchef Marco Liembd (2.v. Links).</p> <p>Kodaline kommen aus Dublin.</p> <p>Ursprünglich begann die Band unter dem Namen 21 Demands zu musizieren.</p> <p>Das Debutalbum von Kodaline heisst "In A Perfect World".</p>

Vier Jungs aus Dublin, die sich schon als kleine Kinder von der Nachbarschaft kennen, gründeten vor rund acht Jahren eine Band. Damals hiessen sie noch 21 Demands. Vor zwei Jahren wechselten sie den Bassisten und somit auch den Bandnamen. Neu nannten sie sich Kodaline. Kodaline ist mittlerweile in ihrer Heimat als erfolgreichste Nachwuchsband unterwegs. Mit ihrem aktuellen Song "High Hopes" erreichten sie in Irland sogar die Chartspitze. In der Schweiz reichte es nur für den Platz 68. Dafür kommt das neue Album "In A Perfect World" umso besser an. Die Platte schaffte es unter die Top 10 der Schweizer Single Hitparade.

Das Debutalbum von Kodaline könnt ihr diese Woche jeden Tag bei Radio Pilatus gewinnen. Die Jungs von Kodaline waren bei Musikchef Marco Liembd im Interview. Dort erzählten sie über ihre Musikerkarriere. Auch das hört ihr diese Woche bei Radio Pilatus.

Videoclip zum Weinen
Kodaline schaffte es, einen Videoclip zu ihrem Song "All I Want" zu veröffentlichen, welcher zu Tränen rühren kann. Kodaline singt über eine spezielle Liebesgeschichte in diesem Song. Den Videoclip gibt es hier:

Kommentieren

comments powered by Disqus