Über 90 Frauen bei Protesten in Ägypten sexuell missbraucht

Offenbar sollen sie für ihre Teilnahme an den Protesten bestraft werden

Bei den Demonstrationen gegen Präsident Mursi in Ägypten sind offenbar über 90 Frauen sexuell missbraucht worden. Dies teilt die Menschenrechts-Organisation Human Rights Watch mit. Die Organisation beklagte sich darüber, dass sich die ägyptische Regierung nicht für diese Vorfälle interessiere und die Täter straffrei davon kämen.

Eine Ägyptische Frauenrechtsgruppe vermutet, dass hinter den Angriffen Extremisten stecken würden. Diese wollten die Frauen für die Teilnahme an den Protesten bestrafen.

Kommentieren

comments powered by Disqus