US-Armee muss 500 Milliarden Dollar sparen

Vor allem beim Personal wird gekürzt

<p>Pistole</p>

Die US-Armee muss in den nächsten Zehn Jahren 500 Milliarden Dollar sparen. Laut Verteidigungsminister Chuck Hagel soll der Rotstift vor allem beim Personal angesetzt werden. Deshalb werde die aktive Truppe möglicherweise um 70‘000 Soldaten und die Reserve um fast nochmals so viel verringert. Die Personalkosten machen mehr als die Hälfte des Verteidigungsetats aus. Müssten stattdessen Rüstungsprogramme gestrichen werden, drohe laut Verteidigungsminister Hagel ein Jahrzehnt ohne Modernisierungen der Armee.

Kommentieren

comments powered by Disqus