Kanton hat sich verrechnet

Nachtragskredite von über 20 Millionen Franken beantragt

<p>Eingang zum Luzerner Regierungsgebäude.</p> <p>Kantonsrat-Saal Luzern, Tagungsort des Kantonsparlaments</p>

Im Kanton Luzern übersteigen die Kosten im laufenden Jahr das Budget. Deshalb beantragt die Kantonsregierung dem Parlament Nachtragskredite in Millionenhöhe. Der grösste Teil der Mehrkosten entstand im Bereich Gesundheit; wo im laufenden Jahr zusätzlich beinahe 20 Millionen Franken benötigt werden. Grund sind u.a. höhere Spital-Fallpauschalen sowie mehr Pflegetage in der Psychiatrie. Weitere sechsstellige Beträge werden für die Bildung und die Archäologie beantragt. Durch die Mehrausgaben steigt der Aufwand gegenüber dem bewilligten Budget um 0,6 Prozent. Insgesamt liegt der Aufwand im Kanton Luzern bei rund 3,6 Milliarden Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus