Uri schliesst seine Abteilung Heimarbeit

19 Vollzeitstellen gehen per Ende 2014 verloren

<p>Das Telldenkmal in Altdorf.</p>

Der Kanton Uri schliesst auf Ende 2014 seine Abteilung Heimarbeit.

43 vorwiegend Teilzeitangestellte verlieren ihre Stelle. Die Heimarbeit Uri erledigte für die Schweizer Armee vor allem Näharbeiten. Ab nächstem Jahr streicht der Bund jedoch die beiden wichtigsten Aufträge und verlagert die Arbeiten ins Ausland. Dies sei ein schwieriger Tag für den ganzen Kanton Uri, sagt der Urner Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind, man müsse sich wohl daran gewöhnen, dass die Unterstützung durch den Bund immer mehr wegfalle.

Die Schliessung der Heimarbeit Uri wird schrittweise im kommenden Jahr erfolgen. Es betrifft 19 Vollzeitstellen

Audiofiles

  1. Uri schliesst seine Abteilung Heimarbeit. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus