Seit einem Jahr werden Zeugen geschützt

Wie viele Fälle betreut werden, bleibt geheim

Seit einem Jahr gibt es in der Schweiz eine Zeugenschutzstelle. Diese kümmert sich um Menschen, welche in einem Prozess eine Aussage machen sollen und deshalb von den Tätern bedroht werden; beispielsweise bei Menschenhandel oder Terrorismus. Im Extremfall beschafft die Zeugenschutzstelle den Zeugen eine neue Identität, eine neue Ausbildung und neue Freunde.

Im ersten Betriebsjahr der Zeugenschutzstelle ist es jedoch noch nicht so weit gekommen. Es wurden aber bereits Zeugen vor Prozessen betreut. Wie viele ist geheim; im Vorfeld gab es Schätzungen von 10 bis 15 Fällen jährlich.

Kommentieren

comments powered by Disqus