Roger Federer problemlos eine Runde weiter

Stefanie Vögele beim Australian Open ausgeschieden

Roger Federer hat sich beim Australian Open für die dritte Runde qualifiziert. Gegen den Slowenen Blaz Kavcic bekundete Federer keine Probleme und gewann mit 6:2, 6:1 und 7:6. Federer zeigte seinem zweiten Auftritt in Melbourne eine überzeugende Leistung. Nicht weniger als eine Stunde brauchte die Weltnummer 6, um im ersten Duell mit dem 26-jährigen Kavcic die ersten beiden Sätze zu gewinnen. Im Tiebreak des dritten Durchgangs musste Federer einen 0:3-Rückstand wettmachen. Nach 1:47 Stunden verwertete der vierfache Australian-Open-Sieger seinen ersten Matchball.

Endstation für Vögele

Für die Aargauerin Stefanie Vögele bedeutete die zweite Runde Endstation. Sie war gegen die Slowakin Dominika Cibulkova ohne Chance und verlor 0:6 und 1:6. Die 23-Jährige fand überhaupt nie ins Spiel, was auch an der enormen Hitze lag, die einmal mehr in Melbourne herrschte.

Kommentieren

comments powered by Disqus