Schweizer Luftwaffe nur zu Büro-Zeiten einsatzbereit

Französische Mirage-Jet mussten Passagiermaschine eskortieren

<p>Zwei F/A-18-Jets im Einsatz.</p>

Bei der Flugzeug-Entführung am frühen Morgen in Genf wurde die äthiopische Maschine von zwei französischen Mirage-Kampfjets in die Schweiz eskortiert. Die Schweizer Luftwaffe konnte das Flugzeug nicht übernehmen. Der Grund: Sie ist nur zu Bürozeiten einsatzbereit. Die Luftwaffe bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur SDA eine Meldung der Online-Ausgabe von 20minuten.ch. Die Zusammenarbeit mit den ausländischen Flugwaffen sei jedoch in einem Abkommen geregelt.

Kommentieren

comments powered by Disqus