Freispruch nach Todesschüssen in Kriens

Bundesgericht spricht den Täter wegen Notwehr frei

<p>Das Bundesgericht in Lausanne: Ein Urteil des Luzerner Obergerichts wurde revidiert.</p>

In Kriens im Restaurant „Dany’s“ ist vor fünf Jahren bei einem Streit ein 28-jähriger Mann erschossen worden. Das Luzerner Obergericht verurteilte den Täter wegen eventual-vorsätzlicher Tötung. Das Bundesgericht hat dieses Urteil nun revidiert. Wie die „Neue Luzerner Zeitung“ berichtet, wurde der Täter vollumfänglich freigesprochen, weil er in Notwehr gehandelt habe.

Kommentieren

comments powered by Disqus