Federer/Wawrinka verlieren das Doppel in Genf

Kasachstan führt vor dem letzten Tag mit 2:1

<p>Im Hintertreffen: Die Schweiz mit Federer und Wawrinka liegt im Davis Cup mit 1:2 hinten. </p>

Beim Davis-Cup in Genf haben Roger Federer und Stanislas Wawrinka das Doppel gegen die beiden Kasachen Andrej Golubew/Alexander Nedowjesow verloren, dies in vier Sätzen mit 4:6, 6:7, 6:4 und 6:7. Kasachstan führt damit vor den beiden abschliessenden Einzel mit 2:1. Damit müssen Federer und Wawrinka ihre beiden Einzel von morgen Sonntag gewinnen, ansonsten scheidet die Schweiz aus.

Wawrinka, der bereits gestern Freitag als verlierer vom Platz musste, zeigte sich erneut verunsichert und beging zahlreiche unnötige Fehler. Auf der anderen Seite lieferten die beiden Kasachen eine beeindruckende Leistung ab.

Kommentieren

comments powered by Disqus