Schweiz im Davis-Cup-Halbfinal

Federer und Wawrinka gewinnen gegen Kasachstan

<p>Roger Federer: Zusammen mit Stanislas Wawrinka schaffte er die Halbfinal-Qualifikation.</p>

Die Schweiz steht im Davis-Cup-Halbfinal. Dank den Siegen von Stanislas Wawrinka und Roger Federer in den letzten beiden Einzeln bezwingt die Schweiz die Kasachen mit 3:2 und empfängt nun Italien. Die Halbfinals finden vom 12. bis 14. September statt.

Den Schlusspunkt unter den Teamwettbewerb in Genf setzte Roger Federer, der erstmals in seiner 15-jährigen Davis-Cup-Karriere ein entscheidendes fünftes Match zu bestreiten hatte. Der Weltranglisten-Vierte bezwang Andrej Golubew mit 7:6, 6:2, 6:3 und machte damit den ersten Schweizer Halbfinaleinzug seit 2003 perfekt.

Stanislas Wawrinka wurde zuvor in seinem zweiten Einzel seiner Favoritenrolle gerecht. Er bezwang Michail Kukuschkin in vier Sätzen und glich zum 2:2 aus. Wawrinka gewann sein Einzel mit 6:7, 6:4, 6:4 und 6:4.

Kommentieren

comments powered by Disqus