Christina Perri singt über die Menschlichkeit

Album der Woche

<p>Christina Perri kommt aus Pennsylvania.</p> <p>Die Beatles als Vorbild: Christina Perri liebt die vier Pilzköpfe. </p> <p>Das Aktuelle Album von Christina Perri heisst 'Head or Heart'.</p>

Mit ihrer Erfolgssingle 'Jar of Hearts' sang sich Christina Perri vor zwei Jahren in die Herzen der Fans und in die oberen Ränge der Charts. Jetzt ist die 28-jährige Sängerin aus den USA zurück mit einem neuen Album 'Head or Heart'. Ihrer Stilrichtung bleibt Christina Perri treu. Auch dieses Mal veröffentlicht sie als Single einen schönen, ruhigen Pop-Song: 'Human'.

Ein weiteres Mal setzt sich die Amerikanerin in der Musikwelt durch und schafft es in die Charts. Bereits als kleines Mädchen wusste Christina Perri sich durchzusetzen. Mit acht Jahren flog sie aus dem Klavierunterricht, weil sie Lieder aus von ihrer Musiklehrerin "cooler" gemacht hatte. Dies passte der Lehrerin nicht und Christina Perri wurde vom Unterricht ausgeschlossen.

Weitere Geschichten aus Christina Perris Musikerleben hört ihr diese Woche bei Radio Pilatus. Auch gibt es jeden Tag die neue Platte 'Head or Heart' zu gewinnen.

Audiofiles

  1. Album der Woche: Christina Perri kann nicht Rockmusik singen. Audio: Nicole Marcuard
  2. Album der Woche: Christina Perri in Video von Paul Mc Cartney zu sehen. Audio: Nicole Marcuard
  3. Album der Woche: Christina Perri wurde als Kind aus dem Klavierunterricht geschmissen. Audio: Dara Masi

Kommentieren

comments powered by Disqus