Uri: Verdächtige mit Waffe und Zielfernrohr verhaftet

Urner Polizei stoppt zwei Männer beim Bahnhof Göschenen

Die Urner Kantonspolizei hat gestern am frühen Morgen beim Bahnhof in Göschenen zwei Personen festgenommen. Ein Zugbegleiter hatte die Polizei verständigt, weil ihm die Männer im Zug aufgefallen waren. Wie es in einer Mitteilung der Polizei heisst, wurden bei der Kontrolle der Männer eine Waffe mit Schalldämpfer, ein Zielfernrohr und Munition sichergestellt. Die beiden Männer seien ohne Ausweis unterwegs gewesen. Gemäss eigenen Angaben handelt es sich um einen 17-jährigen Syrer und um einen 20-jährigen Algerier.  Einer der beiden ist im Kanton Basel-Stadt wegen Vermögensdelikten zur Verhaftung ausgeschrieben. Wie die Urner Kantonspolizei weiter mitteilt, werde nun abgeklärt, ob die Männer allenfalls für weitere Straftaten verantwortlich sind.

Kommentieren

comments powered by Disqus