Federer und Wawrinka souverän

Beide Schweizer stehen in Wimbledon nach Dreisatzsiegen in der zweiten Runde

Roger Federer hat beim Tennisturnier von Wimbledon die zweite Runde erreicht. Der Basler schlug den Italiener Paolo Lorenzi in drei Sätzen 6:1 6:1 und 6:3. In der zweiten Runde trifft Federer auf Gilles Muller (Luxembrug) oder Julien Benneteau (Frankreich).

Stan Wawrinka hatte sich zuvor  gegen den Portugiesen Sousa ebenfalls locker in die zweite Runde gespielt. Der Lausanner schlug den Portugiesen Joao Sousa 6:3, 6:4 und 6:3. Nun trifft Wawrinka auf den Sieger der Partie Yen-Hsun (Taiwan) gegen Alexander Nedowjeswo (Kasachstan). Und auch Timea Bacsinszky erledigte ihre erste Aufgabe gegen die Kanadierin Sharon Fichman ohne Satzverlust. Belinda Bencic machte den guten Schweizer Tag perfekt. Sie gewann gegen die Slowakin Magdalena Rybarikova in drei Sätzen.

Kommentieren

comments powered by Disqus