Achtelfinalsieg zum 33. Geburtstag

In Toronto ausgeschieden: Wawrinka und Djokovic

Federer gewinnt an seinem 33. Geburtstag den Achtelfinal gegen Milan Cilic.

Ein schönes Geburtstagsgeschenk: Roger Federer gewinnt an seinem 33. Geburtstag den Achtelfinalkrimi in Toronto gegen den Kroaten Milan Cilic in drei Sätzen mit 7:6, 6:7 und 6:4. Im Viertelfinal trifft Federer in der Nacht auf Samstag auf den Spanier David Ferrer. 

Ausgeschieden sind dagegen Stanislas Wawrinka und Novak Djokovic. Der Romands verliert gegen den Südafrikaner Kevin Anderson in zwei Sätzen mit 6:7 und 5:7. Die Weltnummer 1, Novak Djokovic, verliert gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga klar mit 2:6 und 2:6. 

Kommentieren

comments powered by Disqus