Zwei Schwerverletzte nach Gewaltdelikt in Ibach

Die Umstände der Tat sind noch unklar

Am Montagabend sind in Ibach im Kanton Schwy zwei Personen bei einem Gewaltdelikt verletzt worden. Kurz nach 23 Uhr ging bei der Schwyzer Kantonspolizei die Meldung ein, dass eine Frau an ihrem Wohnort in Ibach überfallen worden sei.

Mann in kritischem Zustand

Die ausgerückten Patrouillen fanden im Haus zwei schwer verletzte Personen. Der Mann und die Frau wurden durch den Rettungsdienst versorgt und ins Spital gebracht. Von dort wurden sie vom Rettungsdienst beziehungsweise von der Rega in Spezialkliniken transportiert. Die 43-jährige Frau ist schwer verletzt, der 35-jährige Mann befindet sich in kritischem Zustand.Zu den Verletzungen konnte die Polizei auf Anfrage keine weiteren Angaben machen. 

Ermittlungen im Gang

Zurzeit bestehen keine Hinweise auf die Täter. Die Kantonspolizei Schwyz und die Kantonale Staatsanwaltschaft führen Ermittlungen.

Kommentieren

comments powered by Disqus