Zentralbahn lahm gelegt

Ein umgestürzter Baum hat die Fahrleitung bei Sarnen beschädigt

Die Zentralbahn fährt zwischen Sarnen und Giswil erst am Mittwochmorgen wieder

Der Streckenabschnitt Giswil – Sarnen der Zentralbahn bleibt bis heute Dienstschluss geschlossen. Grund ist ein durch den Föhn umgestürzter Baum, der die Fahrleitung auf einer Länge von 150 Metern beschädigt hat. Peter Bircher,  Mediensprecher der Zentralbahn, sagte gegenüber Radio Pilatus, man sei mit Hochdruck daran, den Schaden zu beheben. Mit einer Wiederaufnahme des ordentlichen Bahnbetriebs sei aber erst am Mittwoch früh wieder zu rechnen. Zwischen Giswil uns Sarnen gibt es Bus-Ersatz.

Reisenden, welche von Luzern nach Interlaken wollen, wird empfohlen über Bern zur fahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus