Luzerner Parlament gegen Live-Streaming

Das Kantonsparlament verzichtet auf Übertragungen der Debatten

Das Luzerner Parlament will keine Internet-Übertragung

Die Verhandlungen des Luzerner Kantonsparlamentes werden vorläufig nicht im Internet übertragen. Zwar wären im Ratssaal die entsprechenden baulichen Einrichtungen vorbereitet. Trotzdem hat es eine Mehrheit abgelehnt, das Parlamentsrecht entsprechend zu anzupassen. Thomas Schärli von der SVP meinte, die Profilierungssucht einiger Parlamentarier könnte bei einer TV-Übertragung in den Vordergrund treten.

Im National- und Ständerat sind die Verhandlungen  schon seit über zehn Jahren im Internet zu sehen.

Audiofiles

  1. Luzerner Kantonsparlament ist gegen Live-Streaming der Debatte.. Audio: Urs Schlatter, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus