Scheune in Sempach Station brennt vollständig nieder

Familie kommt mit dem Schock davon

In Sempach Station ist in dieser Nacht eine Scheune in Brand geraten In Sempach Station ist in dieser Nacht eine Scheune in Brand geraten In Sempach Station ist in dieser Nacht eine Scheune in Brand geraten In Sempach Station ist in dieser Nacht eine Scheune in Brand geraten Scheune in Sempach brennt komplett nieder.

In der Nacht auf Mittwoch kurz nach 00.45 Uhr hat in Sempach Station im Kanton Luzern eine Scheune gebrannt. Diese sei vollständig niedergebrannt, hiess es bei der zuständigen Feuerwehr auf Anfrage von Radio Pilatus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Scheune teilweise schon in Vollbrand. Alle Tiere (27 Kühe) seien gerettet worden. Eine Person erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst 144 ambulant behandelt. Die Familie, welche nebenan wohne, sei mit dem Schock davon gekommen. 

Die Brandursache wird nun abgeklärt. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Personen, welche Beobachtungen oder zu Beginn des Brandes eventuell Foto- oder Filmaufnahmen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei (unter der Tel.-Nr. 041/ 248 81 17) zu melden.

Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Im Einsatz standen über 100 Feuerwehrleute aus Neuenkirch-Hellbühl und dem oberen Sempachersee. 

Kommentieren

comments powered by Disqus