Mumford & Sons melden sich nach 3 Jahren zurück: Wilder Mind heisst das Album!

Album der Woche

Mumford & Sons sind bekannt für ihre folkigen Klänge welche bis jetzt mit Banjo und Kontrabass unterstützt wurden. Damit ist jetzt Schluss. Die Briten kommen nach drei Jahren Pause mit einem neuen Album auf den Markt. Und mit dem neuen Album wechselt die Band ihren Musikstil zu Rock. Neu werden die Songs mit elektronischen Gitarren und Schlagzeug unterstützt.

Für die Band ist der Wandel ganz natürlich: "Wir hatten einfach alle Lust darauf, die Sache mal ganz anders anzugehen. Was das Songwriting angeht reden wir hier nicht von sonderlich krassen Veränderungen, es war wohl einfach der Wunsch, sich nicht zu wiederholen. Und dazu kommt, dass wir uns alle noch einmal neu in den Sound des Schlagzeugs verliebt haben – so einfach erklärt sich das alles“, sagt Ben Lovett über die musikalische Neuausrichtung. „Eigentlich war es genau wie damals, als es losging für uns. Letztlich lief es so ab: Wenn einer E-Gitarre spielt, dann passt nun mal ein richtiges Schlagzeug am besten dazu – und dann passt es klanglich einfach, auch noch mit Synthesizern oder einer Orgel zu arbeiten. Wir haben halt Instrumente ausgewählt, die sich gut ergänzen, anstatt auf Biegen und Brechen eine Generalüberholung vorzunehmen.“

Das neue Album von Mumford & Sons gibt es diese Woche jeden Tag als Album der Woche bei Radio Pilatus zu gewinnen.

Audiofiles

  1. Mumford & Sons neues Album da. . Audio: Liliane Küng
  2. Mumford & Sons: Die Hits der letzten Jahre. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus