Jack Savoretti: Der neue Name am Musikhimmel

Album der Woche

Jack Savoretti ist der neue Name am Welt-Musikhimmel. In England und Italien ist er längst ein Star, jetzt versucht der Mann mit Wohnsitz in London, Wurzeln in Italien und in Lugano sein Glück auch in der Schweiz. Sein neues Album "Written in Scars" ist ein Schatz mit einigen Perlen drin.

Die Fans von Jack Savoretti dürfen über den Release des neuen Albums glücklich sein, denn Jack Savoretti wollte vor vier Jahren der Musik den Rücken zudrehen. Er wollte seinen Lebensunterhalt nicht länger als Künstler verdienen, als angehender Star angepriesen werden und hatte die Nase voll von den Querelen des Business. „Ich hatte meinen Spass gehabt und fand, dass es nun Zeit für einen seriösen Job sei.“, sagt Savoretti. „Mit der Musik war ich fertig und ehrlich gesagt störte es mich auch nicht.“

Was dann passierte, überraschte nicht nur den Sänger selbst. „Sobald ich diese ‚Scheiss‘ drauf!‘-Einstellung hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu schreiben. Ich schrieb aus Wut, doch im Nachhinein war es wohl eher ein Hilferuf. Es ist meine beste und persönlichste Musik, weil ich endlich gelernt habe, das auszudrücken, was sich in meinem Kopf abspielt.“

Zum Glück! Denn so entstand das Album "Written in Scars", welches seit letztem Freitag erhältlich ist. Gewinne das Album der Woche bis Sonntag täglich.

Jack Savoretti und Musikredaktorin Gina De Rosa

Audiofiles

  1. Jack Savoretti ist am liebsten zu Hause.. Audio: Maik Wisler
  2. Album der Woche: Warum heisst Jack Savorettis neues Album "Written In Scars"? . Audio: Liliane Küng
  3. Jack Savoretti: Die Schweiz öffnete ihm die Türen. Audio: Maik Wisler
  4. Jack Savoretti: Wo ist er zuhause?. Audio: Michael Fankhauser
  5. Jack Savoretti: Über die Single HOME. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus