Bauschutt-Deponien auf dem Littauerberg sollen vergrössert werden

Insgesamt ist eine Vergrösserung um 30 Fussballfelder geplant

Auf dem Littauerberg in der Stadt Luzern sollen zwei Bauschuttdeponieren vergrössert werden. Die Stadtregierung befürwortet die Pläne der beiden privaten Betreiber.

Auf dem Littauerberg gibt es seit 2007 die Deponie Spitzfluhhof. Dort werden vor allem Bauabfälle aus dem Kanton Luzern deponiert. Jetzt will man diese Deponie um 14 Hektaren vergrössern. Das entspricht etwa 20 Fussballfeldern. Gerade in der Nähe der Deponie Spitzfluhhof ist die Deponie Büel. Diese existiert seit 2004. Die Deponie Büel soll um 10 Hektaren vergrössert werden.

Nun muss das Luzerner Stadtparlament über die Pläne entscheiden. Gegen die Erweiterung sind noch fünf Einsprachen hängig. Die Stadtregierung beantragt dem Parlament, diese abzuweisen.

Kommentieren

comments powered by Disqus