Federer macht den Interview-Crasher

... und Wawrinka bleibt cool.

Stan Wawrinka und Roger Federer stehen beide im Viertelfinal an den US-Open und doch bleiben sie locker. Bestes Beispiel: Das Interview von Stan Wawrinkan mit dem Westschweizer Fernsehen RTS Red. Der Romand hört der Fernseh-Frau zu, blickt gleichzeitig nach links und sieht Federer auf sich zukommen. Ein verschmitztes Lächeln, dann beantwortet er die Frage. Als Federer hinter ihm durchläuft, schaut er in die Kamera und macht den Clown und beide beginnen zu lachen.

Noch sind solche Scherze erlaubt, volle Konzentration heisst es dann aber wieder in der Nacht auf Samstag. Dann kommt es zum ersten Schweizer Halbfinal an den US-Open. Dann sehen wir wer am Schluss am besten lacht: Wawrinka oder Federer. 

Kommentieren

comments powered by Disqus